PIÑA COLADA Mit Havana Club 3 gemixt

Ein tropischer Klassiker für paradiesischen Genuss! Was würdest du auf einer verlassenen Insel wohl trinken? Kokoswasser, Ananas und Havana Club 3. Koste und lass die Seele baumeln …

ZUBEREITUNG

  • 60 mlHavana Club Añejo 3 Años
  • 100 mlFrischer Ananassaft
  • 30 mlKokosmilch
  • 5 mlLimettensaft (je nach Geschmack)
  • 1 Tasse Zerstoßenes Eis
  1. Ein großes Glas mit Eis füllen.
  2. Havana Club 3 Jahre Rum, Ananassaft und Kokosmilch hinzufügen.
  3. Nach Belieben etwas Limettensaft hineinpressen und alles durchmischen.
  4. Den Deckel schließen und 30 Sekunden lang kräftig schütteln.
  5. Den Piña Colada in einem mit Eis gefüllten Hurricaneglas servieren und … salud!

Hier noch ein paar Facts, um auf der nächsten Cocktail-Party nicht nur mit deinen Drinks zu beeindrucken:

Herkunft: Piña Colada – ein Piratendrink?

Auch wenn sich zwei Bars in Puerto Rico bis heute streiten, wer von ihnen die bekannte Piña Colada zuerst gemixt habe, geht der Ursprung wahrscheinlich auf Piraten im 19. Jahrhundert zurück. Durch die weite Verbreitung von Kokosnüssen, Ananas und Rum in der Karibik ist es auch nicht überraschend, dass der ein oder andere Kapitän dieses Getränk nach einem erfolgreichen Beutezug an seine Mannschaft ausschenkte. Nur auf Eis mussten die Piraten damals in ihren Piña Coladas verzichten, da Tiefkühltruhen im 19. Jahrhundert eher seltener zur Ausstattung eines Piratenschiffes gehörten…

Piña Colada – nicht nur für Cocktails ein Erfolgsrezept

Die Piña Colada wurde im Laufe der Jahre zu einem so großen Symbol für Urlaub, Strand und Sonne, dass ihn immer wieder Musiker in ihren Songs aufgriffen. Dabei erwies sich die Piña Colada nicht nur als ein gutes Rezept für leckere Cocktails, sondern auch für Nummer-1-Platzierungen in den Charts. So feierten Sänger wie Rupert Holmes (“The Piña Colada Song”) oder Garth Brooks (“Two Piña Coladas”) mit ihren Songs große Erfolge – Hör bei deiner nächsten Piña Colada doch einfach mal rein!

Piña Colada – wann genießen?

Ananassaft, Rum und Kokosmilch – geht überhaupt noch mehr Beach-Flair? Die Piña Colada ist daher wie dafür gemacht, bei heißen Temperaturen am Strand oder an einem Pool genossen zu werden!

Andere Drinks mitHavana Club 3

Kuba – Blick auf Havanna

RUMS

Be the first to know

Let's Stay in Touch

Jetzt für den Newsletter registrieren.

Zum Newsletter anmelden