Teilnahme- und Datenschutzbedingungen für Das GEWINNSPIEL vom 09. August 2018 für 5 x 2 Tickets für DAS FESTIVAL “Pangea“ vom 23. – 26.08.2018 in Pütnitz an der See

9 Aug. 2018
Teilnahme- und Datenschutzbedingungen für Das GEWINNSPIEL vom 09. August 2018 für 5 x 2 Tickets für DAS FESTIVAL “Pangea“ vom 23. – 26.08.2018 in Pütnitz an der See
1. Einführung und Gegenstand dieser Bedingungen

1.1  Zwischen den Teilnehmern dieser Aktion und der
 
Pernod Ricard Deutschland GmbH (nachfolgend „Veranstalter“)
Habsburgerring 2, 50674 Köln
Telefon: +49 221 43 09 09-0,
Telefax: +49 221 43 09 09-43,
E-Mail: info@pernod-ricard-deutschland.com,
Registergericht: Amtsgericht Köln, Registernummer: HRB 38302,
Geschäftsführung: David Haworth (Vorsitzender Geschäftsführer), Christian Seel (Geschäftsführer Marketing), Romain Benoist (Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung), Thomas Drossé (Geschäftsführer Vertrieb).
Umsatzsteueridentifikationsnummer: UST-ID/VAT DE 148 719 988
 
gelten die folgenden Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme an der Aktion werden sie /diese durch die Teilnehmer akzeptiert.
 
1.2  Details zu den Teilnahmevoraussetzungen, vorzunehmenden der Handlungen und der Laufzeit der Aktion, ergeben sich aus den Beschreibungen, die den Teilnehmern im  Rahmen der Aktion zur Verfügung gestellt werden. Diese Detailbeschreibungen gehen diesen Teilnahmebedingungen vor.
 

2. Regeln für die Teilnahme an der Aktion

2.1  Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
2.2  Ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Veranstalters sowie Mitarbeiter von Kooperationspartnern, die mit der Erstellung oder Abwicklung dieser Aktion beschäftigt sind oder waren.
2.3  Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die gegen diese  Teilnahmebedingungen verstoßen, jederzeit und ohne Vorankündigung von der Teilnahme an der Aktion auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht oder eingereichte Kommentare geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzen. Im Falle eines Ausschlusses können Gewinne und Vorteile auch noch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.
 

3. Gewinner, Gewinne, Gewinnerbenachrichtigung und Gewinnanspruch

3.1 Unter allen Nutzern, die auf Facebook unter dem Gewinnspiel-Beitrag in den Kommentaren einen Künstler ihrer Wahl nennen, nehmen automatisch an dem Gewinnspiel teil, folgend werden fünf Gewinner per Losziehung bestimmt.
3.2  Die fünf Gewinner der Aktion erhalten je 1 x 2 Tickets für das Festival „Pangea“ in Pütnitz an der See vom 23. – 26.08.2018.
3.3  Die Teilnehmer werden nach der Auslosung zeitnah über den Gewinn der Tickets benachrichtigt.
3.4  Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht bis Freitag, den 17.08.2018, 12:00 Uhr, verfällt der Gewinn. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Falls der Gewinner aufgrund unvollständiger oder falscher Kontaktdaten nicht benachrichtigt werden kann, entfällt der Gewinnanspruch.
3.5  Eine Auszahlung der Gewinne in bar, in Sachwerten, deren Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Gewinnern abgestimmt.
3.6  Das Gewinnspiel endet am Mittwoch, 15.08.2018, um 12:00 Uhr.
 

4. Verhaltensregeln und Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

4.1  Der Veranstalter ist für das Verhalten und die im Rahmen der Aktion durch die Teilnehmer publizierten Informationen und Inhalte ("Inhalte") nicht verantwortlich und macht sich diese nicht zu eigen. Er ist ferner nicht zu deren Prüfung verpflichtet, behält sich jedoch vor, deren Veröffentlichung rückgängig zu machen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen.
4.2  Die Teilnehmer haben sicherzustellen, dass ihnen an den Inhalten die notwendigen Nutzungsrechte zustehen und deren Vervielfältigung, öffentliche Zugänglichmachung oder Bearbeitung der Inhalte durch den Veranstalter sowie durch von diesem beauftragte Dritte nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten und/oder gegen Rechte Dritter verstößt.
4.3  Die Teilnehmer dürfen andere Personen im Rahmen der Aktion nicht belästigen. Zum Beispiel dürfen etwaige Mitteilungs-, Weiterleitungs- oder Teilen-Funktionen nicht für den Versand von Mitteilungen genutzt werden, wenn die Empfänger nicht vorher eingewilligt haben.
4.4  Soweit der Veranstalter wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen  Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Teilnehmer zu vertreten sind, stellt der Teilnehmer den Veranstalter auf erstes Anfordern frei und unterstützt den Veranstalter bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.
 

5. Einräumung von Nutzungsrechten

Die Teilnehmer räumen dem Veranstalter unentgeltlich und örtlich unbeschränkt das einfache Recht ein, die von ihnen im Rahmen der Aktion an den Veranstalter überlassenen Inhalte zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten sowie diese Rechte auf Dritte, wie technische Dienstleister, weiter zu übertragen. Die Einräumung erfolgt zeitlich unbeschränkt bis zum Widerruf durch die Nutzer. Die Einräumung der vorstehend genannten Rechte dient alleine dem Betrieb und Zurverfügungstellung der Aktion und etwaiger Präsentation von Teilnahmebeiträgen in Online- wie Offlinemedien. Der Teilnehmer verzichtet auf sein Recht zur Urhebernennung.
 

6. Hinweise und Bedingungen von Facebook und Instagram

6.1  Die Teilnehmer können gegenüber Facebook und Instagram keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an und Nutzung der Aktion entstehen.
6.2  Die Teilnehmer erkennen an, dass die Aktion in keiner Weise von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram steht. Alle Informationen und Daten, die im Rahmen der Aktion durch die Nutzer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur dem Veranstalter und nicht Facebook und Instagram bereit gestellt.
 

7. Ausschluss des Rechtswegs

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, soweit es die Bestimmung der Gewinner betrifft.

8. Datenschutzhinweise - Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten der Teilnehmer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und grundsätzlich nur zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung der Aktion. Das bedeutet, die Daten der Teilnehmer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Vorliegen einer Einwilligung verwendet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung: https://havana-club.com/de-de/content/datenschutzerklarung
Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu dem Gewinnspiel sowie Auskunfts-, Änderungs- und Löschungsansprüche hinsichtlich Ihrer gespeicherten Daten richten Sie bitte ausschließlich an den Veranstalter
 

9. Nennung von Gewinnspielteilnehmern

Die Teilnehmer von Gewinnspiel Aktionen erklären sich damit einverstanden, dass deren Namen im Zusammenhang mit der Gewinnspiel Aktion, der Auslosung, Abwicklung oder Präsentation der Teilnehmerbeiträge von dem Veranstalter oder von ihm beauftragten Dritten in Online- wie Offlinemedien (zum Beispiel auf der Facebookseite, Website oder im Printbereich) Dritten öffentlich bekannt gegeben werden.
 

10. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

10.1  Es kann vorkommen, dass im Rahmen der Aktion Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken, eingebunden werden.
10.2  Dies setzt immer voraus, dass der Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der  Teilnehmer wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Teilnehmers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.
10.3  Der Veranstalter bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Veranstalter keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Veranstalter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies dem Veranstalter bekannt ist, klärt er die Teilnehmer darüber auf.
 

11. Sonstiges

11.1  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht. Dasselbe gilt, falls sich die Teilnahmebedingungen als lückenhaft erweisen sollten.
11.2  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.